zurück
2 / 2
vor

Dach und Fassade

In unserer Fachausstellung können die Produkte fertig verlegt und aufgebaut in Augenschein genommen werden. Schauen Sie sich doch einmal unsere Musterflächen mit den unterschiedlichsten Materialien und Deckungen an.

Bei allen Fragen beraten Sie unsere kompetenten Ansprechpartner. Sie stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Form und Funktion eines Daches

Erleben Sie hier die Vielfalt der Dachformen:

Satteldach - der geradlinige Klassiker Satteldach -
der geradlinige Klassiker

Meist verbreitet ist das Satteldach. Diese zeitlose und bewährte Dachform bietet viele Variationen von der schlichten Grundform bis zum lebendigen Gaubendach. Wichtig für den Ausbau bei flacher Dachneigung: ein Kniestock über 1,20 m Höhe.
 Walmdach - der bewährte Schutz Walmdach - der bewährte Schutz
Das Walmdach gehört zu den ältesten bekannten Formen und besteht aus vier geneigten Dachflächen, die Giebel fehlen. Durch diese Konstruktion ist das Haus sehr gut geschützt. Mit Gauben kann die kleinere nutzbare Innenfläche vergrößert werden.
 Pultdach - die funktionale Form Pultdach - die funktionale Form
Das Pultdach ist eine einfache, auf Funktion ausgerichtete Dachform. Die Dachfläche von Pultdächern liegt meist zur Wetterseite hin, um das Haus vor Wind, Regen und Schnee abzuschirmen. An der Sonnenseite lässt diese Dachform dem Haus Raum für große Lichtflächen.
 Krüppelwalmdach - die ideale Kombination Krüppelwalm -
die ideale Kombination

Das Krüppelwalmdach stellt eine Kombination der Vorteile von Sattel- und Walmdach dar. Hier sind nur die Giebelspitzen geneigt, die Traufhöhe ist hochgesetzt. So ergibt sich eine optimale Schutzfunktion bei gleichzeitig guter Nutzbarkeit des Dachgeschosses.
 Mansarddach - die barocke Schönheit Mansarddach -
die barocke Schönheit

Das Mansarddach stammt aus der Barockzeit. Damals wurde eine Steuer auf alle Räume mit geraden Wänden eingeführt. Findige Architekten entwickelten daraufhin dieses praktisch zweigeteilte Satteldach mit unterschiedlichen Dachneigungen.
 Flachdach - die klassische Moderne
Flachdach - die klassische Moderne
Vom Flachdach spricht man bei einer Dachneigung von 0 bis 10°. Diese Dachform polarisiert die Gemüter seit den 20er Jahren. Das Flachdach bildet einen elegante Abschluss moderner Architektur und kann als hochwertige Terrassen- und Gartenfläche genutzt werden.

 

Fassadendämmung von SAKRET

Ohne gute Wärmedämmung kommt heute kein Haus mehr aus. Dafür gibt es gute Argumente: Hohe und weiter steigende Heizkosten strapazieren auf Dauer jeden Haushalt, und auch die Umwelt wird durch unnötig viel Energieverbrauch belastet. SAKRET Wärmedämm-Verbundsysteme sind daher eine richtig gute Investition. Und staatlich gefördert werden sie auch.

Ganz nach Ihren Wünschen: Vordächer und Terrassenüberdachungen

Vordächer und Terrassenüberdachungen können leicht und elegant wirken. Mit den zur Wahl stehenden Materialien von Edelstahl bis Profilholz und von Polycarbonat- bis zu Alu-Verbundplatten schaffen Sie ein ganz eigenes Flair.
Schichtstoffplatte

Schichtstoffplatten

Ein Schichtstoff besteht aus mehreren in Phenolharz getränkten Papierschichten, die unter Hochdruck zusammengefügt werden. Meistens wird die oberste Papierschicht mit einem Motiv (von Holz über Metallic bis hin zu Marmor) versehen. Die oberste Schicht ist durch ein transparentes Overlay vor mechanischer Einwirkung geschützt. Diese Schichtstoffplatten bilden die Basis für Arbeitsplatten, Fensterbänke und Forming-Elemente.

Kontakt

Hans Streich Handels GmbH

Fabrikstraße 16
D-83371 Stein an der Traun
 

Tel.:  +49 (86 21) 8 03 - 0
Fax:  +49 (86 21) 8 03 - 11

E-Mail: info@...
www.streich-baustoffe.de

 

Öffnungszeiten

Hans Streich Handels GmbH, Stein
Wir sind für Sie da:

Montag - Donnerstag

08:00 - 12:00 Uhr

13:00 - 17:00 Uhr

Freitag
08:00 - 12:00 Uhr


Wetter online

Weitere Aktionen

Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an.

Unsere Services für Sie

Von A bis Z: Nachschlagen im Baustofflexikon

Stein a.d. Traun
Stein a.d. Traun
Landshut
Landshut
München
München
Berchtesgaden
Berchtesgaden